content

Magnetizdat – DDR Magnetbanduntergrund

aufg'legt: Radio Augustin

 

 

 

Im letzten Jahrzehnt der DDR fanden Punk und seine experimentellen Verästelungen in Post-Punk, New Wave, Elektronischer Musik und Avantgarde-Rock und -Pop auch in dem stillen Land ihre Hörer.

Das Buch «MAGNETIZDAT» (Verbrecher Verlag) erzählt Geschichte und Geschichten aus der DDR. Wie aus Konsumenten Produzenten wurden und von einer DDR-weit entstehenden, sich selbst vermarktenden Kassettentäter-Szene, dem Magnetbanduntergrund. In Ost wie West war dabei Multimedialität das Gebot der Stunde. Literaten ließen sich von Bands befeuern, Musiker entdeckten Barock- und Experimental-Lyrik, Super-8-Filmer und bildende Künstler griffen zum Mikrofon, und es entstand ein Geflecht international renommierter Band- und Labelprojekte.

Live zu Gast im Studio der Zeitzeuge und Buch-Mitherausgeber Ronald Galenza.

 

Station: Orange 94.0 Wien

Ausgestrahlt am 06. August 2021, 15:00 – 16 Uhr

Redakteur: Mario Lang (Wien)

Zur Sendung: https://cba.fro.at/514019