Die Schwerkraft

Ich gebe nicht nach. Dem Gesetz der Schwerkraft. In dieser Sache bin ich unnachgiebig. Denn jetzt nachgeben wäre reine Selbstaufgabe. Noch muß ich fest bleiben, nichts ist bisher entschieden. Alles ist noch in der Schwebe. Ich kann jetzt einfach nicht mehr zurück. Denn das Gesetz will wirksam werden. Man riet mir sogar aufzugeben. Alles fallen lassen, denn ich falle nun ja einmal unter dieses Gesetz. Aber ich ignoriere es. Nehme es nicht wahr und ernst. Noch habe ich die Kraft, mich zu widersetzen. Dennoch liegt über der Entscheidung völlige Ungewißheit. Vielleicht bin ich sogar im Recht. Vielleicht auch nicht, aber wer weiß das jetzt schon zu sagen? Und solange alles in der Schwebe ist, stecke ich nicht auf. Ich trotze dem Gesetz. Ungestraft bisher. Wie lange diese Kraftprobe noch andauert, weiß ich nicht abzuschätzen. Aber ich werde bestimmt nicht aufgeben. Keinesfalls. Auch nicht im freien Fall.

r. galenza